Mohn-Shop

Mohn für den Körper und für die Seele

Mohn in allen Variationen

Neuwiesingers MOHNAMOUR Online-Shop

Mohnwirt Neuwiesinger aus dem Mohndorf Armschlag hat sich – wie das Mohndorf – auf den Mohn spezialisiert, genauer auf den Waldviertler Graumohn.

Im Gasthaus können Sie den Mohn in allen Variationen schmecken und genießen. Lassen Sie sich von Mohnnudeln, Mohnknödeln oder Fisch/Fleisch in Mohnpanier vermohnen.

Im Shop vor Ort können Sie sofort die die auch im Shop im Internet verfügbaren Produkte mitnehmen.

Es gibt Mohnkosmetik (Mohnöl Hautcreme, Mohnölseife, …), Mohntorten (20 und 26 Zentimeter), Mohnzelten (ohne Konservierungsmittel, tiefgekühlt versandt), Mohnlebensmittel (Waldviertler Graumohn ungemahlen und gemahlen, Mohnschokolade, Senf, Honig …), Besonderes mit/für den Mohn (Rezeptbroschüren, Mohnmühlen …) und Geschenke für Ostern (Osterhasen aus Mohnkapseln) und Weihnachten (diverse Engel und ein Weihnachtsmann).

Schauen Sie vorbei – Sie finden dort lustige, ausgefallene, schöne und schmackhafte Mohngeschenke. Sehr empfehlenswert ist auch ein Besuch im Mohndorf Armschlag während der Mohnblüte (auf der Website finden Sie einen Terminkalender mit allen Mohnterminen des Jahres) und ein Besuch beim Mohnwirt Neuwiesinger.

Mohnshop http://www.mohn.at/shop

Der Einrichter

Günstig einrichten und renovieren

Günstiger Baumarkt-Onlineshop

Der Einrichter – Planen, Gestalten & Montieren | Günstig einrichten und renovieren

„Der Einrichter“ mit Sitz im niederösterreichischen Bad Traunstein ist Ihre Anlaufstelle, wenn es um renovieren, umgestalten oder neu einrichten geht. Unser umfassendes Produktangebot und die vielen Serviceleistungen machen „Der Einrichter“ zu Ihrem Partner in allen Belangen zum Thema Einrichten. Mit unserer Kompetenz und Erfahrung finden wir für Sie ständig Neuheiten und günstige Lieferanten. Das bringt Ihnen qualitativ hochwertige Produkte zu interessanten Preisen.

In unserem Onlineshop finden Sie alles fürs Wohnen & Einrichten, Garten, Heimwerken & Renovieren sowie viele Serviceangebote, wenn Sie gerne einen Fachmann für die Einrichtungsarbeiten in Ihrer Wohnung haben möchten. Für alle Bereiche des Einrichtens, Umgestaltens und Renovierens haben wir die besten Artikel.

Und wenn Sie mal etwas nicht finden, kontaktieren Sie uns – wir helfen Ihnen gerne weiter und besorgen auch Ihren Wunschartikel für Ihre Wunscheinrichtung.

Herzlich Willkommen bei www.der-einrichter.com.

Schädlingsbekämpfer

Schädlingsbekämpfer

Der Schädlingsbekämpfer – ABACUS Hygiene Service

Ihr Partner bei SchädlingsbekämpfungTaubenabwehrHolzschutz
Unsere langjährigen Erfahrungen im Bereich der Schädlingsbekämpfung, der Taubenabwehr und beim Holzschutz haben uns gezeigt, dass ein kompetenter Partner in unserer Zeit immer wichtiger wird.

Wir betreuen Industrie, Gewerbe, Gastronomie, Privatkunden, und sind gerne für sie da.

Schädlinge können Krankheitsüberträger sein
Schädlinge können Vorräte verderben
Tauben können die Bausubstanz beeinträchtigen
Tauben können Krankheitsüberträger sein
Holzschädigende Insekten können die Bausubstanz beeinträchtigen

Unsere bestens geschulten Techniker sind für Sie in ganz Österreich vor Ort und bieten eine gezielte und effektive Lösung.

Hauptsitz: Abacus Hygiene Service e.U. – Oberdorfweg 17 – 8143 Dobl
Graz: Abacus Hygiene Service e.U. – Dr. Heschlweg 3a – 8053 Graz
Wien Abacus Hygiene Service e.U. – Am Euro Platz 2 – 1120 Wien

Unsere Hotline 0676 3538 908 für ganz Österreich

ABACUS Hygiene-Service e.U.
Inh. Günter Schachinger
Oberdorfweg 17
8143 Dobl

Telefon 0676 35 38 908
FAX 03136 / 55 701
office@derschaedlingsbekaempfer.at
www.derschaedlingsbekaempfer.at

Firefox und Speicherverbrauch

Firefox und Speicherverbrauch

Auf meinem neuen Computer mit Windows 7 Home Premium habe ich den Effekt, dass mein Firefox mit etwa 100 MB Speicherbelegung startet. Wenn ich einige Zeit mit ihm arbeite (wegen Internetrecherchen öffne und schließe ich sehr viele Tabs), wächst der Speicherverbrauch bis 1.500 MB, was für mich den Firefox „bockig“ macht – ich kann nicht mehr flüssig mit ihm arbeiten, er stockt und ruckelt, reagiert verzögert.

Ich hatte diesen Fehler, obwohl ich ihn auf einem neu aufgesetzten PC installiert hatte. Es gab keine alten Einstellungen, die übernommen wurden. Ich habe meinen Firefox mit Plugins und Addons angepasst – deshalb habe ich ihn testweise komplett gelöscht und neu installiert, ihn nicht angepasst und damit gearbeitet. Der Fehler blieb.

Ich habe ihn im abgesicherten Modus gestartet – der Fehler blieb.

Dann habe ich folgende Lösung versucht:
about:config – browser.cache.memory.capacity – „-1“ auf „6144“ geändert
about:config – browser.history_expire_sites – „40000“ auf „500“ geändert
about:config – config.trim_on_minimize – „true“

Wenn der Integer-Schlüssel „browser.cache.memory.capacity“ nicht vorhanden ist, einfach einen neuen Schlüssel anlegen und den Wert eingeben. Auf http://kb.mozillazine.org/Browser.cache.memory.capacity gibt es eine Tabelle mit den korrekten Werten zum eintragen. Ich habe zwar viel mehr RAM installiert, aber den Fx-Cache testweise auf 128 MB begrenzt.

Wenn ein anderer der drei Schlüssel nicht zu finden ist, dann einfach einen anlegen und den Wert eingeben, danach den Fx neu starten. Da der Fehler bei mir mit einem frisch installierten Firefox auftritt ohne installierte Addons, könnte ich annehmen, dass es an internen Einstellungen des Programms liegt (und an der vorhandenen RAM-Größe von 8 GB; ich habe zwar genug RAM für den Firefox, aber das hilft nichts wenn er anfängt zu ruckeln und verzögert zu reagieren).

Nach einigen Stunden testen kann ich schon mal feststellen, dass sich auch nichts verändert hat. Wenn ich zwei Stunden im Internet gearbeitet habe und viele Tabs geöffnet und wieder geschlossen habe, dann steigt der Speicherverbrauch vom Firefox auf 500 MB oder mehr an, die er nicht mehr frei gibt. Selbst das „config.trim_on_minimize“ bewirkt bei mir nichts.

Danach habe ich die beiden Java-Plugins deaktiviert: Java Deployment Toolkit und Java Platform SE 6 U20. Zuerst das Deployment Toolkit – der Speicherverbrauch war schon sehr viel weniger, der Firefox blieb immer unter 400 MB (aber immer mit den drei Änderungen in der Konfigdatei, die ich oben zeige). Dann habe ich die Platform deaktiviert.

Es dauert mit diesen Einstellungen auf alle Fälle jetzt rund 4 Stunden mit fleissig Tabs öffnen und schließen bis der Firefox 400 MB erreicht hat, aber er frisst trotzdem ständig immer mehr Speicher.

Letzte Chance – Minimem von www.kerkia.net.

Die Einstellungen „Do not optimize the foreground process“, „Do not optimize if overall RAM available…) und „Hide if memory is below…“ deaktivieren, „firefox“ aus dem rechten Fenster in das linke Fenster rüberlegen. Mein Firefox frisst sich zwar immer wieder voll, wird aber in regelmäßigen Abständen auf 10 MB abgespeckt.

Nach 12 Stunden laufen lassen – ich habe Minimem wieder gelöscht. Die Arbeit mir Firefox wird unrund, ich bemerke kurze Verzögerungen und Freezes. Vermutlich dann, wenn der Speicher verkleinert wird.

Also – lange Testreihe ohne Ergebnis. Mit den drei Einstellungen oben und den beiden deaktivierten Java-Plugins dauert es auf alle Fälle länger, bis der Speicher 500 MB überschreitet. Ich werde wieder wie vorher meinen Firefox in unregelmäßigen Abständen beenden und neu starten. Und darauf hoffen, dass ich eines Tages eine Lösung finden werde woran das liegt.

Und – ich kann den Browser nicht wechseln, da ich für die Arbeit eine Toolbar brauche, die es nur für den Firefox gibt.

Ergänzung:
Ich habe jetzt noch in about:config folgende Einstellung hinzugefügt:
„browser.sessionhistory.max_total_viewers“ auf 0 setzen

Ergänzung 2:
Das hat alles nichts verändert. Mein Firefox frisst immer noch Speicher ohne Ende. Jetzt habe ich noch folgenden Integer-Wert dazugenommen:
browser.cache.offline.capacity – 65536

Ergänzung 3:
Keine Lösung hat funktioniert, ich musste mein Profil löschen und ein neues Anlegen. Natürlich habe ich vorher meine Bookmarks und meine Passwörter exportiert.  🙂

Internetverbindungsprobleme

Internetzugriffsprobleme

Ich hatte vor kurzem den Fall, dass ich am Notebook eines Bekannten saß und er mir zeigte, dass er mit dem Internet-Explorer ins Internet kam, mit dem Firefox und mit Skype jedoch nicht.

Nach längerer Suche stellte ich fest, dass die Testversion der auf dem neugekauften Notebook vorinstallierten „McAfee-Internet Security“ der Übeltäter war. Er hatte diese schon längst über die Systemsteuerung in Windows 7 gelöscht, die McAfee-Firewall hatte jedoch die Windows 7-Firewall deaktiviert, blieb aktiv – und das trotz der durchgeführten Löschung – und konnte deshalb nicht mehr konfiguriert oder beendet werden. Als er dann die „Kaspersky Internet-Suite“ installierte und diese die integrierte Firewall aktivierte, gab es ein Zusammenspiel der beiden Wächter, das in einem Chaos endete.

Nach einem Versuch über die Registry das Problem zu lösen – was nicht klappte – blieb mir nur mehr das Löschprogramm von McAfee übrig: „McAfee Consumer Product Removal Tool

Das entfernte die Reste der McAfee-Firewall, ich konnte wieder auf die in Windows 7 integrierte Firewall zugreifen und diese mit der Kaspersky-Firewall in ein harmonisches Zusammenspiel umkonfigurieren.

Hier gibts weitere Löschprogramme für Virenscan-Pakete:
http://www.computerhope.com/forum/index.php?topic=59979.0

Wavenet

wavenet

Wavenet

Breitband-Internet fürs weite Land

Bisher war Breitband-Internet nur dort möglich, wo eine Anbindung über Kabel oder ADSL zur Verfügung stand – in der Regel in städtischen Ballungsräumen.

Jetzt bietet wavenet auch Unternehmen und Privatkunden im ländlichen Raum Internet mit hohen Übertragungsgeswchwindigkeiten. Möglich ist dies durch die Kombination eines Hochleistungs-Backbones auf Glasfaserbasis mit lokalen wavenet Funknetzwerken (WLAN – Wireless Local Area Network).

www.wavenet.at

Abmahnwellen

Abmahnwellen

Abmahnwellen

Ein „Verein zur Förderung des lauteren Wettbewerbes im Internet“ mahnt ab…

http://futurezone.orf.at/futurezone.orf?read=detail&id=196192
http://www.i4j.at/news/aktuell52.htm
http://www.abmahnwelle.de/forum_plain/eintrag15574.html

Das Wichtigste: REAGIEREN SIE SCHNELL! Ergänzen Sie Ihre Website, sodass sie den gesetzlichen Anforderungen entspricht.

WKÖ hat einen Aufschub erreicht:

§5: WKÖ erringt zu Gunsten der Mitglieder Erfolg

Rechtsanwalt verzichtet vorläufig auf Geltendmachung von Kosten in der Höhe von je 482,76 Euro bei Kammer-Mitgliedsbetrieben – Will aber in 1 Monat wieder Nachschau halten – Websites daher unbedingt auf ECG-Konformität prüfen.
weitere Informationen hier.

Auf der Tipps-Seite von „www.wko.at – Firmen A-Z“ finden Sie unter anderem folgende Informationen:

Gratis-Service der Wirtschaftskammern Österreichs
Um den Informationspflichten des neuen E-Commerce-Gesetzes (ECG) zu entsprechen, brauchen Sie nur einen Link von Ihrer Homepage zu Ihrer persönlichen Seite im Online-Firmenverzeichnis, wko.at Firmen A-Z zu setzen und dort ein paar zusätzliche Unternehmensdaten einzutragen.

Bereits automatisch auf Ihrer persönlichen Seite im wko.at Firmen A-Z eingetragen sind:
– Name oder Firma Ihres Unternehmens
– Geografische Anschrift
– Firmenbuchnummer und Firmenbuchgericht, sofern vorhanden
– Angehörigkeit einer Kammer oder ähnlicher Einrichtungen

Auf Ihrer persönlichen Seite im wko.at Firmen A-Z wären daher nur mehr folgende Unternehmensdaten zu ergänzen und die Verlinkung von Ihrer Homepage zum wko.at Firmen A-Z vorzunehmen:
– Kommunikationsadressen wie Telefon, Fax, E-Mail, Internet-Adresse
– Zuständige Aufsichtsbehörde, sofern Ihre Tätigkeit einer behördlichen Aufsicht unterliegt
– Ihre Umsatzsteuer-Identifikationsnummer, sofern vorhanden

Weitere Auskünfte:
Detaillierte Infos, wie Sie Ihre Seite im wko.at Firmen A-Z warten können bzw. wie Ihre Mitgliedsnummer, Ihr PIN-Code und Ihre Internet-Adresse zu Ihrer persönlichen Seite im Online-Firmenverzeichnis der Wirtschaftskammern Österreichs lauten, erfahren Sie bei unserer kostenlosen Hotline unter 0800/221 223 oder durch unsern E-Mail-Informationsdienst callcenter@wko.at.

Als Mitglied der Wirtschaftskammern Österreichs können Sie sich auf wko.at mit Ihrer Mitgliedsnummer und ihrem PIN-Code einloggen, dort Ihre Firmendaten ergänzen und dann einen Link von Ihrer Website auf die WKO-Seite setzen. Entweder als Textlink, oder als Grafiklink.